Zur Webseite
Beschreibung der Startseite von cludes und aller darin enthaltenen Tools.
Das Kundenmanagement ermöglicht Ihnen die Pflege Ihrer Bestandskunden. Auch haben Sie die Möglichkeit manuell einen neuen Kunden anzulegen. Neukunden werden in der Regel über die angeschlossenen Verkaufsplattformen automatisch angelegt. Ein Kunde der beispielsweise über eBay bestellt, wird automatisch in der Hauptdatenbank angelegt. Somit haben Sie die Möglichkeit Kundendaten zentral zu pflegen.
Das Kundenmanagement ermöglicht Ihnen die Pflege Ihrer Bestandskunden. Hier wird Ihnen die Kundenseite im Detail erläutert.
Über Newsletter lassen sich E-Mails aus Vorlagen an bestimmte Zielgruppen und zu bestimmten Zeiten verschicken.
Die Exportfunktion ermöglicht es Ihnen die Kundendaten in einer CSV-Datei zu sichern.
Die Importfunktion ermöglicht es Kundendaten bequem über verschiedene Verfahren in das System zu importieren. Die Quelldatei kann dabei lokal auf dem eigenen Rechner oder im Internet unter einer angegebenen URL liegen. Alternativ kann die Importdatei auch in das vorgegebene Textfeld eingetragen werden.
Hier sehen Sie eine Liste aller Newsletter, welche derzeit aktiv sind und an Ihre Kunden versendet werden.
Mit einem Klick auf diesen Link öffnet sich in einem neuen Fenster das Ticket-System, sofern dieses für Ihr System aktiviert ist.
Der Menüpunkt Versand bietet Ihnen verschiedene Punkte um Ihre Versandabwicklung zu verwalten.
Die Bestellverwaltung bietet Ihnen einen komplette Übersicht über alle Bestellungen im cludes System. Diese befinden sich in verschiedenen Stadien und können über die Menüpunkte ausgewählt werden.
Um eine detaillierte Übersicht der Bestellung zu erhalten, klicken Sie bitte in der Übersicht aller Bestellungen auf den Link “Details” in der Spalte "Info".
Durch einen Klick auf eine Kundenummer in der Liste, bekommen Sie die Daten des entsprechenden Kunden angezeigt. Dazu zählen die regulären Kundendaten sowie Informationen, die im Zusammenhang mit der Erfassung vom Kunden gespeichert wurden.
Hier wird Ihnen erläutert wie Sie eine manuelle Bestellung aufgeben können, z.B. am Telefon.
Sollten Sie für Ihr System eine Betrugserkennung haben, finden Sie hier eine Übersicht der geprüften Rechnungen.
Sie erhalten eine Übersicht von Überverkäufen, also von bestellten Artikeln die nicht mehr entsprechend im Lager vorhanden sind.
Sofern Sie einen Vertrag mit Amazon Vendor und eine EDI-Schnittstelle nach Amazon Vendor haben, können Sie unter dem Menüpunkt „Amazon Vendor" aufgegebenen Bestellungen von Amazon einsehen.
Sie haben die Möglichkeit über eine CSV-Datei Bestellungen in cludes zu importieren.
Unter Payment haben Sie die Möglichkeit Übersichten zu verschiedenen eingegangenen Zahlungen zu erhalten. Diese Funktionen stehen Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie über eine HBCI-Schnittstelle verfügen.
In der Rubrik “Kontoübersicht” sehen Sie alle Buchungen. Dabei handelt es sich wahlweise um Bankbuchungen die über die HBCI bzw. EBICS Schnittstelle abgerufen worden sind bzw. über Zahlungen die von PayPal direkt abgerufen worden sind.
Über die Aufträge haben Sie die Möglichkeit, Überweisungen zu tätigen, Zahlungen per Kreditkarte einzusehen und Lastschrifteinzüge zu erstellen.
In der Rubrik “Gutschriften” sehen Sie eine Übersicht aller Kundengutschriften.
Unter der Rubrik Inkasso finden Sie einige weitere Informationen zu offenen Rechnungen, aktuellen Mahnläufe, fälligen Rechnungen und Rücklastschriften.
Beschreibung der Konfiguration für die Magento Schnittstelle-
Beschreibung der Konfiguration für die xt:Commerce Schnittstelle.
In diesem Artikel wird Ihnen die Konfiguration der Amazon Schnittstellen näher gebracht.
Schnittstellen Anlegen - kurze Beschreibung über das Anlegen von Schnittstellen.
Kurze Übersicht über das Anzeigen von Schnittstellen und deren Funktion.
Beschreibung der Wareneingangsfunktion (Nicht Wareneingang über MDE!).
Beschreibung der Konfiguration für die Rakuten (ehemals Tradoria) Schnittstelle.
Dieser Artikel beschreibt einen Überblick über die getätigten Einkäufe der Einkaufsplanung.
Über die Funktion "Anzeigen" können Sie nach beliebigen Produkten suchen. Dazu steht Ihnen ein umfangreiches Produktsuchformular zur Verfügung.
Beschreibung der Konfiguration für die eBay Schnittstelle.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Produktdaten zu importieren. Hier wird Ihnen genau beschrieben wie Sie hierbei vorgehen müssen.
Eine Erläuterung über die Retouren, die Sie an Ihren Lieferanten zurücksenden, ist in diesem Artikel aufgeführt.
Unter dem Menüpunkt "Anlegen" können Sie Produkte in das cludes-System einpflegen.
Beschreibung der Konfiguration für die Yatego Schnittstelle.
Hier haben Sie die Möglichkeit die Angaben zu Ihrem Produkt zu bearbeiten.
Beschreibung der Konfiguration für die Hitmeister Schnittstelle.
Beschreibung der Konfiguration für die Oxid Schnittstelle.
Beschreibung der Lieferantenverwaltung, Anlegen von Lieferanten und Informationen zur Artikelkonfiguration
Beschreibung der Konfiguration für die DHL Schnittstelle.
Einführung in die Einkaufsplanung inklusive der Erklärung zum Eintragen von Marken-Rabatten.
Vorstellung der Einkaufautomatik.
Mithilfe der Exportfunktion haben sie jederzeit die Möglichkeit eine CSV-Datei aus Ihren Produkten zu erzeugen. Hier wird Ihnen genauer beschrieben wie Sie hierbei vorgehen müssen.
Über diese Funktion können Sie mit einer CSV-Datei die aktuellen Bestände in ein Lager importieren.
Über die Funktion “Massenpreisänderung” können Sie für eine bestimmte Preisgruppe oder eine bestimmte Kategorie eine Massenänderung der Preise veranlassen.
Legen Sie eine befristete Aktion an, um z.B. vorübergehend den Verkaufspreis der Artikel einer Preisgruppe zu erhöhen oder zu senken.
In diesem Abschnitt der Funktion Länder & Versandkosten wird Ihnen die allgemeine Anzeige der Länder & Versandkosteneinstellung erläutert.
Das Bewertungs-System ist nur für den cludes-Shop.
cludes stellt Ihnen für eBay-Übertragungen den sogenannten Auktions-Agenten zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Produkte für einen bestimmten Zeitraum zur Versteigerung oder zum Verkauf anbieten können. Um diese Übertragung nutzen zu können, müssen Sie zunächst einen Auktions-Agenten anlegen und konfigurieren.
Unter Listings sehen Sie alle aktiven und inaktiven Listings bei den angeschlossenen Auktionsplattformen.
Über diese Funktion können Sie sich alle Listings anzeigen lassen.
In diesem Artikel ist dokumentiert wie Sie Länder aktivieren / deaktivieren.
Verwalten von Lager-Eigenschaften wie Lagerort Funktion. !Nur für Oxid notwendig!
Sie können sich über diese Funktion alle angelegten Lager anzeigen lassen.
Anlegen neuer Lager und Zuordnung der jeweiligen Funktion des Lagers
Kofigurationshilfe für die DPD Schnittstelle. Beachten Sie bitte, dass die DPD-Schnittstelle ein kostenpflichtiges Zusatzmodul ist, welches Sie beim Support erst freischalten müssen. Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail an team@cludes.de.
Hier finden Sie die F.A.Q. bezüglich der Amazon-Schnittstelle.
Hier finden Sie die F.A.Q. bezüglich der eBay-Schnittstelle.
Hier finden Sie die allgemeinen F.A.Q. bezüglich des cludes-Systems.
Beachten Sie bitte, dass die Hermes-Schnittstelle ein kostenpflichtiges Zusatzmodul ist, welches Sie beim Support erst freischalten müssen. Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail an team@cludes.de.
Sie haben hier die Möglichkeit Produktdaten zu importieren. Diese Funktion ist ausführlicher und sollte nur benutzt werden wenn Sie schon Erfahrung mit dem Import / Export gesammelt haben.
Hier wird Ihnen alles rund um die Auktions-Agenten beschrieben.
Unter dem Menüpunkt Verwaltung finden sie alle relevanten Einstellungen rund um cludes.
Beachten Sie bitte, dass die GLS-Schnittstelle ein kostenpflichtiges Zusatzmodul ist, welches Sie beim Support erst freischalten müssen. Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail an team@cludes.de.
Beachten Sie bitte, dass die UPS-Schnittstelle ein kostenpflichtiges Zusatzmodul ist, welches Sie beim Support erst freischalten müssen. Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail an team@cludes.de.
Dieser Artikel behandelt den elektronischen Anschluss an Versanddienstleisterschnittstellen. Über das Internet können Sie Versandaufträge erstellen, deren Labels von cludes herunterladen und vom Rechnungsdrucker ausdrucken lassen.
Sie haben hier die Möglichkeit sich die einzelnen Benutzer anzeigen zu lassen. Außerdem können Sie Einstellungen vornehmen, welche Funktionen für welchen Benutzer freigeschaltet sind.
Zeigen Sie sich über diese Funktion bestehende Preisgruppen an.
Sie können hier neue Preisgruppen anlegen, welche Sie später bei Produkten nutzen können.
Lassen Sie sich alle bestehenden eBay-Versandgruppen anzeigen.
Hier haben Sie Möglichkeit neue ebay Versandgruppen anzulegen.
cludes generiert für einige Vorgänge automatische Mails. Dazu sind im System vorab einige Vorlagen generiert die Sie nach belieben verändern können.
Bei ebay Vorlagen handelt es sich um HTML-Vorlagen, die als Grundgerüst für das Einstellen von Artikeln auf ebay verwendet werden.
Eine Erläuterung welche Buttons in cludes was bewirken und wie Sie zwischen den Fenstern navigieren.
Dieser Artikel beschreibt wie Sie ein neues eBay-Template anlegen können.
Diese Einleitung wurde entwickelt, um Ihnen den Umgang mit der Warenwirtschaftssoftware cludes zu erleichtern und gegebenenfalls noch einfacher zu gestalten. Im Detail werden Ihnen alle Schritte zum Einrichten der Software erläutert und anhand von Screenshots vieles leicht und verständlich aufgezeigt.
Anzeige aller unterstützten Versionen der Shopsysteme.
Diese Dokumentation befasst sich mit den Einstellungen, welche für eine Mahnliste/Debitoren Kontoauszug eingestellt und durchgeführt werden müssen. Ein Debitoren Kontoauszug beinhaltet zum Zeitpunkt der Erstellung, alle noch offenen Forderungen an einen Kunden.
Für jedes Land, in dass sie Ihre Produkte senden, fallen je nach Region bestimmte Versandkosten an, die Sie in cludes hinterlegen können, zusätzlich mit den Informationen über den zu verwendenden Dienstleister.
Kurze Beschreibung über Lieferanten im Allgemeinen.
Kurze Beschreibung über Lager im Allgemeinen.
Beschreibung über Haupt- und Unterprodukte und virtuelle Referenzen.
Allgemeine Beschreibung der Schnittstellen. Lesen Sie sich diesen Artikel unbedingt durch, bevor Sie mit dem Anlegen der Schnittstellen beginnen.
Konfiguration und Einrichtung der PayPal-Schnittstelle.
Latex Vorlagen dienen als Grundlage für Rechnungen, Mahnungen und Gutschriften.
Beschreibung über die PDF erzeugen Schnittstelle. Dabei handelt es sich um die Schnittstelle, die für die Rechnungserzeugung zuständig ist.
Beschreibung über die Einstellungen und Anwendung des cludes Drucktools bzw. cludes Connectors für den Rechnungsdruck.
Das Übersetzungsystem ermöglicht Ihnen zum einen Textänderungen im CLUDES Shopsystem vorzunehmen, sowie Übersetzungen für Produkte, Kategorien etc. zu hinterlegen.
Beschreibung über das Anlegen neuer Übersetzungsstexte.
Die globale Statistik zeigt Ihnen Auswertungen über Ihren Einkauf, Verkauf, das Lager, den Versand, Kunden und Ihre Produkte.
Listet Ihnen einige Funktionen auf mit der Sie mehr Übersicht über Ihr System erhalten.
Schauen Sie sich interessante Statistiken zu Ihrem Onlinehandel an.
Eine Beschreibung darüber, wie Sie die Funktion der Umsatz-Statistik nutzen können.
Beschreibung über die Funktion Buchhaltungsexport und deren Verwendung.
In den Grundeinstellungen können Sie Ihre Adressdaten, die Bankverbindung und die AGBs hinterlegen.
Jede Aktion, welche Sie in cludes ausführen, wird vom System aufgezeichnet und kann nachträglich eingesehen werden
Wenn Sie einen Artikel ständig lieferbar haben wollen, aber über ein möglicherweise zu kleines Lager besitzen, können Sie das Dropshipping-Verfahren verwenden.
Beschreibung über Lagerplätze von Artikeln und wie man diese anlegt/modifiziert, umbucht und löscht.
Falls Sie über mehrere Benutzer verfügen, können Sie über diese Funktionen die Rechte und Gruppen der einzelnen Benutzer ändern.
Allgemeine Fragen bezüglich Produkten, Attributen, etc.
Die Funktion Massenänderung kann Änderungen an mehreren Produkten gleichzeitig vornehmen.
Allgemeine F.A.Q. bezüglich Produktübertragung und Bestellimport.
Hier wird beschrieben wie Sie einzelne Bestände zwischen verschiedenen Lagern umbuchen können.
Beschreibung der Konfiguration für die MeinPaket.de-Schnittstelle.
Hier finden Sie die F.A.Q. bezüglich jeglicher Versandarten und Versandlabels.
Importieren Sie Kategorien aus einem anderem System.
Legen Sie neue Kategorien oder Unterkategorien an löschen Sie nicht mehr benötigte Kategorien oder bennen Sie Kategorien um.
Über diese Funktionen laden Sie Ihre Kategorien als CSV-Datei herunter.
Allgemeine Informationen bezüglich Kategorien.
Allgemeine Informationen über den Ablauf einer Bestellung, wenn diese mit einer anderen Währung importiert wird.
Schnittstellendokumentation über die Verkaufsplattform Kauflux.
Dieser Artikel beinhaltet die Nutzung des Application Programming Interface (kurz API) von cludes. Er soll Ihnen dabei helfen, Ihnen die Schnittstellen, die cludes Ihnen bietet, noch effizienter zu nutzen und bietet für individuelle Programme und Skripte die Möglichkeit, auf das System zuzugreifen und spezielle Aufgaben zu verrichten.
Erklärung zum erstellen von multiplen virtuellen Artikeln, dabei handelt es sich um virtuelle Kopien von bestehenden Stammartikeln.
Diese Anleitung wurde verfasst um Ihnen den Umgang mit dem cludes Kassensystem zu erleichtern.
Dokumentation zur Anmeldung der cludes-Kasse.
Die Check-Liste zeigt Ihnen wichtige Felder im Produkt an, die nicht ausgefüllt wurden aber unbedingt ausgefüllt sein müssen damit der Produktabgleich einwandfrei funktioniert.
Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Ihre Produkte erstmals erstellen und anschließend auf die angeschlossenen Verkaufsplattformen hochladen.
Einleitung in die Schnittstellenkonfiguration des Online-Shop Systems Shopware - Version 4.
Erläuterung der Selbstdruck-Schnittstelle.
Erläuterung dazu, wie Sie ein neues Angebot erstellen können.
Diese Funktion zeigt Ihnen alle erstellten Angebote an, außerdem können Sie darüber das Angebot, in eine Bestellung umwandeln.
Der Newsletterversand von cludes erfolgt über Amazon SES. Wie Sie das einrichten wird hier erläutert.
Sie erhalten hier eine Dokumentation darüber, wie Sie eine Retour über cludes abwicklen und eventuelle Ersatzlieferungen erzeugen.
Allgemeine Informationen bezüglich der Buchhaltung über cludes.
Einrichten der Com-Ports innerhalb von Windows mithilfe des Gerätemanagers.
Dieser Artikel behandelt die Amazon Vendor Central (EDI) – Schnittstellenkonfiguration.
Schnittstellendokumentation über den Zahlungsanbieter Klarna, Rechnungen und Ratenkauf.
Beschreibung, wie Sie Bestellungen für Amazon Fullfillment aufgeben.
Allgemeines über das cludes Repricing-Tool für Amazon.
Erläuterung zur Grundeinrichtung des Repricing-Tools, zum Artikel-Import und zu den ersten Einstellungsmöglichkeiten.
Dokumentation zu den Produkteinstellungen im cludes Repricing-Tool.
Erläuterung über die Startseite und der darin enthaltenen Funktionen des Repricing-Tools.
Erläuterung zu den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten im Repricing-Tool.
Häufig gestellte Fragen zum Kassensystem.
Erläuterung der einzelnen Punkte auf dem Tagesabschluss-Bon.
Beschreibung zur Einrichtung des Druckertreibers, um GLS/EPL-Label zu drucken.
Dokumentation zur Bearbeitung von Artikeln innerhalb der Kasse, suchen und markieren.
Beschreibung der Sonder-Buttons in der cludes-Kasse.
Erläuterung des Bezahlvorgangs über die Kasse über Barzahlung und Kartenzahlung.
Beschreibung der Parke-Funktion der Kasse.
Beschreibt, wie Sie einen Einkauf in der Kasse stornieren und eine Retoure bzw. einen Umtausch durchführen.
Beschreibung des Abfragemodus und wie Sie über diesen nach bestimmten Daten suchen.
Erläuterung zu den Kunden- und Rabattkarten und wie Sie diese erstellen.
Beschreibung des Buttons-Spezial, über welchen Sie den Tagesabschluss vornehmen können.
Beschreibung wie Sie die Kalibrierung für den Touchscreen einer Toshiba-Kasse vornehmen. Dazu ist eine Tastatur nötig.
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie eine Dienstleistung in cludes anlegen und diese anschließend über die Kasse abrechnen können.
Dieser Artikel erläutert wie Sie sich aus der Kasse ausloggen bzw. abmelden und den Benutzer wechseln.
Auflistung der Hardwaregeräte die Sie an die Kasse anschließen können, außerdem eine Anleitung zur Einrichtung des EC-Cash Gerätes.
Beschreibung zur Einrichtung des Datev Belegtransfer-Tools, welches Sie zum automatischen Abgleich zwischen cludes und Datev benötigen.
Beschreibt, wie Problemfälle auftreten und wie Sie diese bearbeiten.
In diesem Artikel finden Sie die wichtigen Änderungen des Tagesabschlusses ab dem 31.12.2013.
Beschreibung zur Erstellung von Teillieferungen.
In dieser Dokumentation finden Sie einige Informationen zur Amazon UK, FR, ES und IT-Schnittstelle.
Der Schnittstellenassistent bietet verschiedene Funktionen an, welche Sie über die Schnittstellen ausführen können.
Hier wird die Funktion "PSST-Zuordnungen anhand ausgewählter Merkmale generieren" des Schnittstellenassistenten erläutert.
Häufig gestellte Fragen bezüglich des Drucktools.
Hier finden Sie die F.A.Q. bezüglich der MagentoSchnittstelle.
Hier finden Sie die F.A.Q. bezüglich der Rakuten-Schnittstelle.
In der Übersicht der Bestellungen, Kunden und Produkte lässt sich ein separates Infofeld konfigurieren.
Wichtige Informationen zur Gesetzesänderung am 13.06.2014
Eine Bestellung Manuell Mehrwertsteuerfrei setzen
Einführung in das Amazon Repricing-Tool.
Das cludes-System bietet systemübergreifende Gutscheine an. Wie Sie diese über die Kasse benutzen erfahren Sie in diesem Artikel.
Diese Funktion wird aktuell nur von Shopware 4 unterstützt.
Beschreibung des neuen Bilder-URL Dienstes zur Anzeige des Alias.
Informationen zur Erstellung einer individuellen globalen Statistik.
Dokumentation zur Verwendung der mobilen Datenerfassung.
Das neue manuelle Bestellung-Interface verfügt über einen Schnellfinder zur Artikelübernahme und allgemeinen Änderungen zur Benutzerfreundlichkeit.
Dieser Artikel beschreibt wie Gutscheine in cludes angelegt werden können.
Dieser Artikel beschreibt wie Sie bereits angelegte Gutscheine in cludes einsehen und bearbeiten können.
Dieser Artikel beschreibt, wie sie neue Benutzer in cludes anlegen.
Das Rechtesystem für Benutzer wird in cludes innerhalb von Gruppen verwaltet, hier wird beschrieben wie Sie diese anlegen.
Das Rechtesystem für Benutzer wird in cludes innerhalb von Gruppen verwaltet, hier wird beschrieben wie Sie angelegte Gruppen bearbeiten und verschiedene Rechte aktivieren bzw. deaktivieren.
Im cludes Shop haben Sie die Möglichkeit unterhalb Ihrer Artikelseite Cross Selling-Artikel anzuzeigen, hier wird erklärt wie Sie die Artikel dazu miteinander verknüpfen.
Dieser Artikel enthält eine Liste aller Marken die für Amazon gesperrt sind und nicht gelistet werden dürfen.